Jun.-Prof. Dr. Katalin Schober

Juniorprofessorin für die Fachdidaktik der Fremdsprachen

Sprechstunde:

Online oder in Präsenz in H 225, nach Vereinbarung. Bitte senden Sie mir eine E-Mail. 


Curriculum Vitae

Seit Juli 2020
Juniorprofessorin für die Fachdidaktik der Fremdsprachen am Fachbereich für Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften der Universität Konstanz: 

  • Neukonzeption und Etablierung der Fachdidaktik moderner Sprachen in den Studiengängen für das gymnasiale Lehramt im Zuge des Projekts „edu4. Grenzen überwinden – Lernkulturen vernetzen. Für eine neue Kultur der Lehrerbildung“ in der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ (2020-2023) 
  • Mitarbeit im Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung (ZKF) an der Universität Konstanz im Rahmen des Schwerpunktthemas „Rethinking Infrastructure“ (2022-2023) 
  • Mitarbeit in der Steuergruppe der Hochschulallianz The European University for Well-Being (EUniWell) an der Universität Konstanz (seit 2024)

2015-2020
Studienrätin für die Fächer Englisch und Französisch am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Frankfurt (O.) und am Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium (Europaschule) in Potsdam

2013-2015
Studienreferendarin im Vorbereitungsdienst des Landes Schleswig-Holstein am Detlefsengymnasium Glückstadt; Zweites Staatsexamen

2013
Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin im Bereich der englischen Literatur und Kultur

2011-2013
Lehrbeauftragte / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Anglistik an der Humboldt-Universität zu Berlin

2009-2012
Promotionsstipendiatin im Exzellenz-Cluster 264 „Topoi. The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations“ (Humboldt-Universität zu Berlin)

2008-2009
Fremdsprachenassistentin (Pädagogischer Austauschdienst) am City of Ely Community College in Ely, UK

2005-2006
Fremdsprachenassistentin (Pädagogischer Austauschdienst) am Lycée Jean Dautet in La Rochelle, Frankreich

2003-2008
Studium der Fächer Englisch, Französisch und Erziehungswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin; Erstes Staatsexamen

Arbeitsgebiete

  • Literatur- und Mediendidaktik: Intermedialität und multimodale Kompetenzen
  • Kulturdidaktik: Transkulturalität, Bildung für Menschenrechte, Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Diversitätssensible Sprachbildung: Mehrsprachigkeit und Inklusion 
  • Empathie; Trauma in der Literatur; traumatherapeutische, insbesondere narrative, Ansätze 

Publikationen

Monographie:

Räume des antiken Griechenland in britischen Reiseberichten des 18. Jahrhunderts. Wahrnehmung und Imagination (= Studies in English Literary and Cultural History, Bd. 64, hg. v. Ansgar und Vera Nünning), Trier: WVT, 2015 (188 S., zugl. überarb. Fassung der Diss., Humboldt-Univ., 2013).

Herausgeberschaft:

Der fremdsprachliche Unterricht Französisch: Arbeit mit literarischen Texten. Menschenrechtsbildung, Friedrich Verlag 188/2024.

Der fremdsprachliche Unterricht Französisch: L’Afrique subsaharienne, Friedrich Verlag 177/2022.

(als Mitherausgeberin, zus. m. Andreas Nieweler und Ulrike C. Lange), Der fremdsprachliche Unterricht Französisch, Friedrich Verlag, ab 2023, 6 Ausgaben p.a.:

  • Lukas Eibensteiner (Hg.), Der fremdsprachliche Unterricht Französisch: Erklärvideos, Friedrich Verlag 187/2024.
  • Ulrike C. Lange (Hg.), Der fremdsprachliche Unterricht Französisch: Promenades dans Paris, Friedrich Verlag 186/2023.
  • Maik Böing (Hg.), Der fremdsprachliche Unterricht Französisch: Transkulturelle Mediation und Sprachmittlung, Friedrich Verlag 185/2023.
  • Christoph Bürgel (Hg.), Der fremdsprachliche Unterricht Französisch: Dialogisches Sprechen fördern, Friedrich Verlag 184/2023.
  • Andreas Nieweler (Hg.), Der fremdsprachliche Unterricht Französisch: Standardsituationen II, Friedrich Verlag 183/2023.
  • Christian Cirkel (Hg.), Der fremdsprachliche Unterricht Französisch: Environnement, Friedrich Verlag 182/2023.
  • Jennifer Wengler (Hg.), Der fremdsprachliche Unterricht Französisch: Digitales Schreiben, Friedrich Verlag 181/2023. 

Aufsätze:

„Towards a Poetics of Trauma and Healing: Hanya Yanagihara’s A Little Life (2015) and Helen Macdonald’s H Is for Hawk (2014)“, in: ZAA, 72:2/2024, 155–164.

Plus d'autre choix? Wertevermittlung mit einer Erzählung aus dem Senegal“, in: Der fremdsprachliche Unterricht Französisch, Friedrich Verlag 188/2024, 16-21. 

„Menschenwürde und Menschenrechtsbildung. Das Potenzial literarischer Texte gewinnbringend einsetzen“, in: Der fremdsprachliche Unterricht Französisch, Friedrich Verlag 188/2024, 2-8.

„Afrofuturist Infrastructure as Allegory. Picturing Sustainability in Wanuri Kahiu’s Pumzi (2009)“, in: Rethinking Infrastructure Across the Humanities, hg. v. Nora Binder, Fernando Esposito, Aaron Pinnix und Axel Volmar, Bielefeld: Transcript 2023, 235-240.

„Generisches Schreiben. Vom blog zum commentaire personnel“, in: Der fremdsprachliche Unterricht Französisch, Friedrich Verlag 183/2023, 27-31.

Pop Sonnets. The Interplay Between Shakespeare’s Sonnets and Popular Music in English Language Teaching“, in: Shakespeare’s Global Sonnets: Translation, Appropriation, Performance (= Global Shakespeares), hg. v. Jane Kingsley-Smith und W. Reginald Rampone, Basingstoke: Palgrave 2023, 369-380.

L’autre fille von Annie Ernaux. Umdeuten im kreativen Schreiben“, in: Französisch heute, 54.1/2023, 26-29.

„Pre-Brexit UK in Jonathan Coe’s Middle England. Vom Romanausschnitt zur Urteilsbildung in einem Rollenspiel“, in: Praxis Englisch: Britain and the EU, Westermann 6/2022, 32-35.

„Smarty et le rap engagé. Mit einer Kontextualisierungsaufgabe im Einsatz für die Rechte von Kindern“, in: Der fremdsprachliche Unterricht Französisch, Friedrich Verlag 177/2022, 9-15.

„Diversité, hybridité, équité : L’Afrique subsaharienne dans les médias et la littérature“, in: Der fremdsprachliche Unterricht Französisch, Friedrich Verlag 177/2022, 2-8.

„Teaching Pupils with Hearing Impairment in EFL Contexts. Towards Inclusive Classroom Discourse Strategies“, in: Classroom Discourse Competence. Current Issues in Language Teaching and Teacher Education (= Studies in English Language Teaching), hg. v. Katrin Thomson, Tübingen: Narr 2022, 149-158.

„Jennifer Clements Gun Love. Fiktionale living spaces analysieren und deuten“, in: Praxis Englisch: Architecture, Westermann 6/2021, 34-38.

„Alessandro Pignocchis Animismus. Mit einer Kontextualisierungsaufgabe ökologisches Bewusstsein entwickeln“, in: Französisch heute, 51.4/2020, 11-18.

„Performing Possible Worlds. How to Foster Empathy with Fantastic Literature“, in: Mapping the Imaginative. Teaching Fantasy and Science Fiction in the EFL Classroom Bd. 1 (= Anglistik & Englischunterricht), hg. v. Christian Ludwig u. Elizabeth Shipley, Heidelberg: Winter 2020, 167-182.

„,L'amour rend-il heureux?‘ Auf der Basis der Filmkomödie Le Brio eine eigene Rede nach rhetorischen Mustern verfassen“, in: Der fremdsprachliche Unterricht Französisch, Friedrich Verlag 167/2020, 37-43.

„,Hair as race metaphor‘. Anhand der Dreadlock-Debatte und des Romans Americanah kulturelles Verstehen schulen“, in: Der fremdsprachliche Unterricht Englisch, Friedrich Verlag 166/2020, 35-40.

„Queering Moonlight. Von der Filmanalyse zum Rollenspiel“, in: Praxis Englisch: You can talk, Westermann, 3/2020, 39-43.

„Narrating Lives: Nanny of the Maroons. Mit einem Lernvideo die Medienkompetenz fördern“, in: Praxis Englisch: The Caribbean - past and present, Westermann, 5/2019, 29-33.

„Jim Carrolls Basketball Diaries. Eine ressourcenorientierte Lektüre“, in: Praxis Englisch: Sport matters. Sport and sportspeople from different angles, Westermann, 2/2019, 34-38.

„Roald Dahls Matilda. Mit szenischem Lesen zur Selbstreflexion“, in: Praxis Englisch: Dramatic expressions − Poetry, drama, prose, Westermann, 5/2018, 15-19.

„Does the UK need a written constitution? Vergleich der ungeschriebenen Verfassung des Vereinigten Königreiches mit dem Grundgesetz Deutschlands“, in: Praxis EnglischDemocracy and why it matters to us, Westermann, 4/2018, 39-43.

„Ästhetische Inszenierungen von Gründungsmythen. James ,Athenian‘ Stuart begründet den Grecian style in der englischen Architektur“, in: Philipp Brüllmann / Ursula Rombach / Cornelia Wilde (Hg.), Imagination, Transformation und die Entstehung des Neuen, Berlin 2014, 331-346.

„Charles Robert Cockerell: Reisen durch reale und virtuelle Räume im Werk eines Archäologen-Architekten“, in: eTopoi. Journal for Ancient Studies (Vol. 2, 2012/2013), Berlin 2013, 25-42.

„Constructing archaeological signs in Greek revival architecture: Sir Robert Smirke’s British Museum“, in: Jena Electronic Studies in English, hg. v. Dirk Vanderbeke, Jena 2012 / 2013, 1-16.

A voyage … round the Mediterranean des Earl of Sandwich: Betrachtungen über die Architektur des antiken Griechenland im Reisebericht eines dilettante“, in: Orelli-Messerli, Barbara von (Hg.), Ein Dialog der Künste. Beschreibungen von Architektur in der Literatur der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart, Petersberg 2012, 56-67.

Vorträge/Fortbildungen/Workshops

Vorträge

„Selbstsorge im Fremdsprachenunterricht“, Forschungskolloquium der Binational School of Education, Universität Konstanz [09.07.2024]

„Fremdsprachenunterricht innovieren“, Programm Nina Grunenberg Fellowship / Publix, Berlin [10.05.2024]

„Literatur der migritude im Französischunterricht“, Romanistisches Forschungskolloquium, Universität Konstanz, 02.02.2024.

„Mögliche Welten (in) der afrikanischen Diaspora. Menschenrechtsbildung im Fremdsprachenunterricht“, Talks for IDEAS, Universität Jena, 01.02.2024.

„Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt im Fremdsprachenunterricht anhand von Literaturen des subsaharischen Afrika“, Forschungskolloquium der Binational School of Education, Universität Konstanz, 12.07.2022.

„Performing intercultural contacts in foreign language education: Camfranglais and language play“, Scenario Forum-Konferenz, Manfred Schewe et al., University College Cork, 26.05.2017.

„Spaces of passions in Aphra Behn's shorter fiction“, Konferenz Space, Place, and Image in Early Modern English Literature, Sonia Pernet et al., Université de Lausanne, 13.05.2017.

„Un/veiling women’s places and men’s spaces: Lady Mary Wortley Montagu’s Turkish Embassy Letters“, Konferenz New Horizons: Reassessing Women’s Travel Writing, Carl Thompson, Chawton House Library, 11.07.2014.

„Imaginationen des antiken Griechenland in den Greek Essays des Earl of Charlemont“, Kolloquium, Christoph Bode, Ludwig-Maximilians-Universität München, 30.11.2011.

„Topographical and historiographical knowledge in Robert Wood’s The Ruins of Palmyra“, Konferenz Travel and Truth, Simon Cooke et al., Wolfson College, Oxford, 16.09.2011.

„Travelling in time, Greek Revival architecture, and the construction of an English identity: The Ionian Antiquities and the British Museum“, Konferenz Enlightenment, Romanticism, and Nation, British Association for Romantic Studies, University of Glasgow, 29.07.2011.

„Travel to ancient Greece: connoisseurship, antiquarianism, and identity construction in the Greek Essays by the Earl of Charlemont“, Congress of the International Society for Eighteenth-Century Studies, Universität Graz, 25.07.2011.

„Archaeological and architectural knowledge in Charles Robert Cockerell’s travel records“, Konferenz Travel in the Nineteenth Century, Kate Hill, University of Lincoln, 14.07.2011.

„Perception and imagination of ancient Greece: depicting the other and the self in 17th- and 18th-century British travel writing“, Konferenz Imagining Europe, Jacqueline Hylkema, University of Leiden, 28.01.2011.

„Wahrnehmung, Imagination und Konstruktion von Räumen des antiken Griechenland in englischen Reiseberichten des 18. Jh.“, Konferenz Ein Dialog der Künste, Barbara von Orelli-Messerli, Universität Zürich, 17.09.2010.

Fortbildungen und Workshops

Workshop (mit Liane Platz): „Demokratiebildung“, Tag der Lehrer:innenbildung, Binational School of Education/Universität Konstanz, 17.11.2023. 

Vortrag und Workshop: „Literaturarbeit als Therapie? – Schreiben als Selbstsorge bei Annie Ernaux“, Fremdsprachentag Berlin/Brandenburg, 07.10.2023.

Workshop: „Trauma und Exil in Literaturen der pays francophones subsahariens“, Bundeskongress der Vereinigung der Französischlehrerinnen und -lehrer, Universität Osnabrück, 24.09.2022.

Fortbildung: „Entwicklung von Kreativität im Unterricht“, Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Frankfurt (O.), 14.08.2018.

Fortbildung: „Evaluierung von Standards zur Leistungsbewertung“, Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium, 27.06.2018.

Fortbildung: „Produktionsorientierte Literaturarbeit im Englischunterricht“, Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium, 15.01.2018.

Fortbildung: „Erstellung von Standards zur Leistungsbewertung“, Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium, 29.08.2017.

Workshop: „Real spaces and virtual spaces“, Freie Universität Berlin / Excellence Cluster 264 “Topoi. The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations”, 25.06.2011.

Workshop (mit Elizabeth Grant): „18th- and 19th-century London’s architecture“, Royal Institute of British Architects, London, 24.02.2011. 

Lehrveranstaltungen

Vorlesung Einführung in die Fremdsprachendidaktik, Bachelor of Education, Universität Konstanz, Sommersemester 2024.

Seminar Fremdsprachenunterricht und Selbstsorge, Master of Education, Universität Konstanz, Sommersemester 2024.

Vorlesung Einführung in die Fremdsprachendidaktik, Bachelor of Education, Universität Konstanz, Wintersemester 2023/24.

Seminar Generischer Ansatz, Master of Education, Universität Konstanz, Wintersemester 2023/24.

Seminar Mediendidaktik, Master of Education, Universität Konstanz, Sommersemester 2023.

Seminar Fremdsprachen diversitätssensibel unterrichten, Master of Education, Universität Konstanz, Sommersemester 2023.

Seminar Kulturdidaktik, Master of Education, Universität Konstanz, Wintersemester 2022/23.

Seminar Fachdidaktik Englisch, Bachelor of Education, Universität Konstanz, Wintersemester 2022/23.

Seminar Literaturdidaktik, Master of Education, Universität Konstanz, Sommersemester 2022.

Seminar Fremdsprachen diversitätssensibel unterrichten, Master of Education, Universität Konstanz, Sommersemester 2022.

Seminar Mediendidaktik, Master of Education, Universität Konstanz, Wintersemester 2021/22.

Seminar Fachdidaktik Englisch, Bachelor of Education, Universität Konstanz, Wintersemester 2021/22.

Seminar Kulturdidaktik, Master of Education, Universität Konstanz, Sommersemester 2021.

Seminar Fachdidaktik Englisch, Bachelor of Education, Universität Konstanz, Sommersemester 2021.

Seminar Literaturdidaktik, Master of Education, Universität Konstanz, Wintersemester 2020/21.

Seminar Fachdidaktik Englisch, Bachelor of Education, Universität Konstanz, Wintersemester 2020/21.

Seminar Women’s Poetry and Prose in the Romantic Period, Bachelor of Arts, Humboldt-Universität zu Berlin, Sommersemester 2015.

Seminar Narrating Youth in the Eighteenth Century: Initiation Stories, Bachelor of Arts, Humboldt-Universität zu Berlin, Wintersemester 2012/13.

Seminar Exploring the Epistolary Form in the Long Eighteenth Century, Bachelor of Arts, Humboldt-Universität zu Berlin, Sommersemester 2012.

Seminar Eighteenth-Century British Travel Writing, Bachelor of Arts, Humboldt-Universität zu Berlin, Wintersemester 2011/12.